Coyote Ugly, der Treffpunkt für Motorradbegeisterte

 

Die Besitzerin des Coyote Ugly, Bonnie Mikaelson, betonte speziell, dass das Coyote Ugly kein Motorrad-Club ist. Sondern einfach ein Treffpunkt für Motorrad-Begeisterte.

Der Name der Biker Bar beruht auf den Film *Coyote Ugly* aus dem Jahr 2000. Dessen Song *Can’t fight the moonlight*, gesungen von LeAnn Rimes hielt sich mehrere Wochen in den Charts. Bonnie erwähnte dabei ihre Liebe zum Film und der Musik. Dazu kommt ihre weitere Leidenschaft das Auflegen von breitgefächerter, guter Musik, welche sie im Bereich der Bar und an verschiedensten Events super umsetzen kann.

Die Eröffnung, die kürzlich erfolgte, ermöglichte mir ein Bild der Örtlichkeiten zu erfassen.Auf einem grossen Vorplatz steigen in Zukunft einige tolle Events.

Die gemütliche Sitzecke lädt zum Verweilen und Chillen ein.

Durstige Kehlen werden mit der gut bestückten Bar versorgt.

Wer gerne eine ruhige Kugel in toller  Umgebung schieben möchte, ist eingeladen den Billardtisch zu benutzen.

 

Das nächste Event ist bereits in Planung und findet am 24. Juli 2021 statt.

Lasst euch überraschen und seht es euch unverbindlich an.

 

Bis Bald im Coyote Ugly…

Das Logo Coyote Ugly

Beka     Elijah und Bonnie

Chris und Sami

                       Tanja und Matthias

                            Aros und Eli

                                  Suna und Andy

                               Silvi

                            Soja und Lennja