Riverlake (rlc) – Aufgrund anhaltender hydrologischer Dürre sinken die Pegelstände von Seen, Flüssen, Zuläufen und Stauseen.
Infolgedessen ist auch der Pegelstand des Riverlake, ein Stausee, nördlich der gleichnamigen Stadt Riverlake City signifikant gesunken.
Resultierend daraus fließt derzeit nur ein geringer Teil von dem Wasser in den, durch Riverlake City fließenden Fluss, River Flow.
Experten von Umweltschutz, Infrastruktur und Sicherheitsbehörden beobachten die Situation, können derzeit aber keine Entwarnung geben, da die meteorologischen Vorhersagen keine Besserungen aufzeigen.
Daher wird erwartet, dass der Zufluss aus dem Riverlake in den River Flow noch im Laufe dieser Woche unterbrochen wird und es im River Flow zum Austrocknen des FlussLaufes kommt.
Obwohl die Trinkwasserversorgung extern sichergestellt ist, empfiehlt die Stadtverwaltung, einen Vorrat an Trinkwasser vorzuhalten.

Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an das Bürgerbüro oder an eine der nahe gelegenen Polizeidienststellen.

Rückfragen zur Mitteilung bitte an:

Stadt Riverlake City
Simon McMillan
Sachgebiet Presse und Öffentlichkeitsarbeit